Zum Inhalt springen
B

Freiwillige Zahlungen im April 2018: Prognose zutreffend, Wunsch erfüllt

Liebe*r Leser*in,

nach dem neuen bisherigen Allzeithoch der freiwilligen Zahlungen im März war ich sehr gespannt, wie der April ausfallen würde. Ich hatte damit gerechnet, dass die Summe wieder nach unten geht und gehofft, dass sie nicht wieder so sehr sinkt wie letztes Jahr um die Zeit.

Genauso ist es gekommen: Im April erreichten mich 4.149,06 € und damit 958,89 € bzw. fast 19 Prozent weniger als im Monat davor. Der Rückgang war somit zum Glück deutlich geringer als der 2017. Mehr noch: Mit Blick auf die Anzahl der Unterstützer*innen und den Gesamtbetrag war der Monat sogar der bisher zweitstärkste seit Beginn der freiwilligen Zahlungen. Darüber freue ich mich sehr und danke allen 107 Unterstützer*innen!

Im April zahlten 91 Jobsuchende 1.991,51 €, 14 Arbeitgebern*innen überwiesen 1.860,05 € und 2 der verlinkten Coaches steuerten 297,50 € bei. Die Beträge der Jobsuchenden bewegten sich zwischen 3 und 300 €, die der Arbeitgeber*innen zwischen 50 und 119 € pro Stelle. Von den 53 Erstzahler*innen und 54 Wiederholer*innen entschieden sich 30 für einen Dauerauftrag, 50 für eine einfache Überweisung und 27 für PayPal.

Wie jeden Monat würde ich mich freuen, wenn die Zahlen steigen und nicht weiter fallen – und hoffe auf Deine Unterstützung!

Herzlich
Gesine

PS: Ich wünsche Dir einen schönen, jobtippsfreien Pfingstmontag!

Veröffentlicht inFreiwillige Zahlungen