Zum Inhalt springen
B

Freiwillige Zahlungen im Februar 2019: Worte sagen mehr als Zahlen

Liebe*r Leser*in,

ich freue mich beim Blick auf mein Konto nicht nur über die Zahlen, sondern auch sehr über persönliche Worte in der Spalte Buchungstext, die ich mir immer durchlese. Meine Lieblingsanmerkung letzten Monat kam von Elena, die da schrieb: „Vielen Dank, liebe Gesine, Du rettest uns allen den Arsch :-)“

Ja, das hoffe ich in der Tat sehr – und es geht nur gemeinsam! Zum einen, indem die richtigen Jobsuchende und die richtigen Arbeitgeber*innen zusammenfinden, zum anderen, indem ich auf Stellen hinweise und Du und/oder andere freiwillig dafür zahlen 🙂

Im Februar unterstützten mich neben Elena weitere 32 Jobsuchende sowie 32 Arbeitgeber*innen und 1 Coach mit genau 5.235 €. Danke sehr!

Im Vergleich zum Vormonat ist die Anzahl der freiwilligen Zahler*innen sichtbar und die Summe der freiwilligen Zahlungen ganz leicht gesunken. Im Detail ging es wie immer munter hin und her: Die Beträge der Jobsuchenden sanken um 40 % auf 919,95 €, die der Coaches halbierte sich auf 200 € und die der Arbeitgeber*innen wuchs um 22 % auf 4.115,05 €. Auf meinen Kontoauszug stehen bei den Jobsuchenden Zahlen zwischen 5 und 200 € und bei den Arbeitgebern*innen zwischen 20 und 357 € pro Stelle. Zudem waren es im Februar 26 Erstzahler*innen und 40 Wiederholer*innen.

Ich freue mich wie immer auf Deine freiwillige Zahlung – und Deine Anmerkung dazu!

Herzliche Grüße
Gesine

Veröffentlicht inFreiwillige Zahlungen